Viel los am Wochenende

Wer auf Sport und Kultur steht, kommt an diesem Wochenende (20./21.8.2022) an Meuselwitz nicht vorbei. Aber der Reihe nach:

Sportplatz

Am Samstagnachmittag steigt auf dem Meuselwitzer Sportplatz DER Kracher der zweiten Runde im Kreispokal. Nach der Klasse-Vorstellung am letzten Samstag gegen Deutsch-Ossig ist nun der FSV Kemnitz zu Gast. Der Kreisoberligist ist natürlich der haushohe Favorit in diesem Spiel. Alles andere als ein klarer Sieg der Kemnitzer wäre eine Sensation. Die Mannschaft um Trainer Andreas Weist ist jedenfalls hochmotiviert. Anstoß zum Spiel „David gegen Golith“ ist am Samstag um 15:30 Uhr. Der SV Meuselwitz hofft auf eine laut- und umsatzstarke Kulisse. Hinweis: Um ein Verkehrschaos rund um das „Stadion“ zu vermeiden, werden Fans, welche nicht mit Bus und Bahn anreisen, gebeten, den Parkplatz im Ortszentrum (Dorfplatz an der Feuerwehr) zu nutzen.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Kultur:

Das Sommer Open Air steigt ab 19Uhr am Schloss Krobnitz. Die Oper „Nabucco“ von Guiseppe Verdi steht hier am Sonntag auf dem Programm. Restkarten sollen wohl noch erhältlich sein. Die Wetteraussichten für dieses Event unter freiem Himmel sind hervorragend.

Wir wünschen allen Lesern unserer Seite ein wunderschönes Wochenende.

Straßensperrung in Meuselwitz

vom 29.08.2022 – 16.09.2022

In diesem Zeitraum ist die Hauptstraße wegen Dacharbeiten

am Haus Nr. 17 voll gesperrt.

Die Umleitung erfolgt über die Straße Am Sportplatz.

Schloss Krobnitz im August 2022

16.08. „Fotografieren ohne Kamera“, Schloss Krobnitz mit der Künstlerin Mojgan Razzaghi

Nabucco – Klassik Open Air 2022

21.08.22 19.00 Uhr
Schloss Krobnitz
Giuseppe Verdis „Nabucco“ gehört zu den größten Opern der Musikgeschichte. Seit ihrer Uraufführung 1842 begeistert diese prachtvolle Oper Millionen von Zuschauern. Es ist die Mischung aus wunderbarer Musik, toller Kulisse und mitreißender Inszenierung, die die Faszination „Nabucco“ ausmacht. Nun soll die Oper unter freiem Himmel ihre ganze Pracht entfalten.

Tickets erhalten Sie im Schloss Krobnitz, der Stadtverwaltung Reichenbach/O.L. und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Zur Veranstaltung

Neue Fußballsaison ist gestartet

Am Samstag, den 13.08.2022, startete unsere Fussball-Herrenmannschaft in die neue Saison. Nach der eher verkorksten coronageplagten letzten Spielzeit hat sich die Truppe um Trainer Andreas Weist viel vorgenommen. Einen hoffnungsvollen Vorgeschmack gab es für die zahlreichen Zuschauer am Samstagnachmittag zu sehen. Das Pokalspiel gegen Blau-Weiß Deutsch Ossig wurde mit 2:0 gewonnen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (0:0) sicherten zwei sehenswerte Tore von Mirko Wirth das Weiterkommen. Da hat das Zuschauen wirklich Spaß gemacht. Besonders erfreulich ist der Fakt, dass einige junge Spieler von der A-Jugend in die Männermannschaft aufgerückt sind. Wir wünschen der Mannschaft einen guten Start in die Punktspielsaison.

Einsatz Waldbrand in der Sächsischen Schweiz

Zur Zeit befinden sich mehrere Katastrophenschutzeinheiten des Landkreises im Einsatz im Katastrophengebiet in der Sächsischen Schweiz. Dazu zählt auch das Löschgruppenfahrzeug der Ortsfeuerwehr Reichenbach. Die Kameraden werden aus allen Ortswehren gestellt und leisten dort jeweils Dienst für 24 Stunden. Wie lange der Einsatz noch dauern wird ist unbestimmt, es wird aber mindestens noch eine Woche dauern bis die Lage soweit unter Kontrolle ist, dass einige Einheiten zu ihren Standorten zurückkehren können.

Auch eine Führungsgruppe Brandschutz ist im Einsatz wobei ebenfalls Personal aus der FüGr II Reichenbach mitwirken wird.

Wir danken allen Kameraden für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz und hoffen, dass alle gesund und unversehrt wiederkommen werden! Ebenso danken wir den Arbeitgebern für die Freistellung ihrer Mitarbeiter.

Die Hähleteiche-ein Biotop im Dorfzentrum

Mitte Juli wurde von 10 Bürgern an zwei Tagen am großen Hähleteich Laichkraut entfernt. Für manchen nur eine Randnotiz, aber der Aufwand und der körperliche Einsatz muss einfach erwähnt werden.  Das Laichkraut, das sich explosionsartig vermehrt, drohte die gesamte Wasseroberfläche zu bedecken. Es gab verschiedene Versuche dem Laichkraut zu Leibe zu rücken. Am Erfolgreichsten war, dass wir mit Sensen das Kraut unter Wasser abmähten und es mit einem Boot ans Ufer transportieren.

Schon vor mehr als 120 Jahren wurde in den Hähleteichen, die im Dorfzentrum liegen, Fischzucht betrieben. In den letzten Jahrzehnten wurden den Teichen kaum Beachtung geschenkt. Sie verlandeten zusehends und es bildete sich eine dicke Schlammschicht. Ab 2014 gab es mehrere Versuche durch Förderprogramme diesen Zustand zu verändern. Voraussetzung war eine Änderung der Eigentumsverhältnisse. 2020 konnte, gefördert durch das LEADER-Programm, mit den Arbeiten begonnen werden. Die Teiche wurden entschlammt, Uferbereiche befestigt, 2 Stege gebaut, ein Mönch wurde instandgesetzt, zwei Weitere zur Wasserregulierung gebaut. Am Einlauf befindet sich jetzt eine Hochwasserschwelle. Der Mühlgraben wurde profiliert und soll so ständig Wasser führen. Im und um den Teich wurden Pflanzungen durchgeführt. Es entstand ein Biotop mitten im Dorfzentrum.

Bänke und andere Sitzgelegenheiten bieten Möglichkeiten zum Verweilen. Mit dem Aufstellen von Tafeln sollten Bildung und Informationen über die reichhaltige Flora und Fauna vermittelt werden.

Dieses Feuchtbiotop bietet ideale Wachstumsmöglichkeiten aller Lebensformen. Die Erlebbarkeit und Zugänglichkeit dieser Oase im Dorfzentrum erfordern aber auch eine umfangreiche, permanente Pflege.

Wir wünschen uns, dass sich die bisherigen Arbeiten in und um die Hähleteiche auszahlen und bedanken uns nochmals bei allen fleißigen Helfern.

Der Ortschaftsrat Meuselwitz

Fischteiche um 1900
Entschlammen der Teiche
Wasseroberfläche im Oktober 2021
Laichkraut hat sich im Juni 2022 fast vollstädig ausgebreitet
Laichkraut
entfernung mit Schlepprechen
Das Laichkraut wird abgemäht
Eine Bootsladung
Die letzte Bootsladung

Schrott kostenlos abzugeben !!!

In der Nacht zu Sonntag, den 24.07.2022, war es mal wieder so weit. Das Buswartehäuschen in Borda wurde erneut als Müllabladeplatz genutzt. Eine Küchenspüle und eine Dunsthaube legten Unbekannte hier ab. Wer schnell ist, kann sich den Krempel gerne abholen, zum Schrotthändler schaffen und sich so noch etwas dazuverdienen. Der unbekannte Entsorger hat dies scheinbar nicht nötig. Vielleicht hat jemand etwas gesehen und kann Hinweise geben, wer hier am Werk war. Kann gerne per Mail an kontakt@wir-in-meuselwitz.de gesendet werden.

Der Museumsverbund bietet für den Ferienmonat Juli 2022 an

Liebe FreundInnen,
Im Juli startet unser Ferienprogramm. Alle Ferienkinder sind herzlich willkommen. In jedem Standort gibt es abwechslungsreiche Mitmachangebote.

Die für den 02.07. angekündigte Aufführung der Open-Air-Oper „Nabucco“ wurde vom Veranstalter auf den 21.08. verschoben. Wir freuen uns, euch im August zu diesem Sommer-Highlight begrüßen zu dürfen. Karten erhaltet ihr im Schloss Krobnitz, in der Stadtverwaltung Reichenbach und an allen offiziellen Vorverkaufsstellen.

In Zusammenarbeit mit der Stiftung für Kunst und Kultur in der Oberlausitz können wir im Juli zwei wunderbare Aussellungen eröffnen:

Die Ausstellung „los g e l ö s t – Versteinerte Stoffe und neue Perspektiven“ mit dem Künstler Florian Nörl in der Annenkapelle Görlitz entstand in Zusammenarbeit mit dem Oberlausitzer Kunstverein e. V. Für die Ausstellung „VERBOTEN“ mi der Künstlerin Mojgan Razzaghi im Schloss Krobnitz richten wir unseren Dank an den VIA REGIA Landesverband Sachsen e. V. und der Kunststation Kleinsassen.


Unsere Führungen im Juli:
09.07. 15.00 Uhr Öffentliche Führung „Konkrete Kunst aus Mitteleuropa“ (Schloss Königshain)
10.07. 14.00 Uhr Öffentliche Führung „Bäuerliches Leben vor 100 Jahren“ (Dorfmuseum Markersdorf
17.07. 14.00 Uhr Öffentliche Führung „Der kleine Lord“ (Schloss Krobnitz)
24.07. 14.30 Uhr ÖffentlicheFührung „Ein Steinarbeiter erzählt“ (Granitabbaumuseum Königshainer Berge)
25.07. 18.30 Uhr After-Work-Führung „Konkrete Kunst aus Mitteleuropa“ (Schloss Königshain)
28.07. 14.00 Uhr Öffentliche Führung „Versteinerte Stoffe und neue Perspektiven“ (Annenkapelle Görlitz)

Unsere Ferienveranstaltungen im Juli:
23.07. 13.00 Uhr „Kreativ Werkstatt“ (Schloss Königshain)
27.07. 13.00 Uhr „Über Stock und Stein“ (Granitabbaumuseum Königshainer Berge)
29.07. 13.00 Uhr „Auf Reisen mit dem Kleinen Lord“ (Schloss Krobnitz)

Sportverein löst Prämien ein

Der SV Meuselwitz nahm an der Aktion der REWE-Märkte: „Scheine für Vereine“ teil.

Mit einem Einkauf in den genannten Märkten konnte man indirekt Gutes für seinen „Lieblingsverein“ tun. Allen Mitgliedern und Freunden, die sich an der Sammelaktion beteiligten, gilt hiermit der Dank. Aus den gesammelten Punkten konnten kürzlich folgende Prämien eingelöst werden:

20 Springseile für unsere Sportler im Meuselwitzer Saal sowie ein Fußballtennisnetz-Set für unsere Kicker auf dem Sportplatz.

Wir freuen uns auf weitere Aktionen und rege Teilnahme!!!

Themen der Ortschafsratssitzung im Juni 2022

  • Farbbehandlung der Stege am Hähleteich konnte noch nicht durchgeführt werden
  • ein Teil des Laichkrautes im Hähleteich wurde unter großem Aufwand entfernt
  • die geplante Informationstafel an den Berhäusern über das Oberlausitzer Bergland soll in das Wegeleitsysten des Krobnitzer Parks eingefügt werden, dazu gibt es noch Abstimmungsbedarf
  • das Türschloss im Meuselwitzer Saal wurde ersetzt, bei der Panikfunktion muss noch nachgebessert werden
  • die oft leeren Busse und das große Windrad auf Melauner Flur, dass sich seit Wochen kaum bewegt, lässt in diesen Zeiten Fragen aufkommen
  • vom Unbezahlbarland haben wir Werkzeuge für Pflegearbeiten gekauft
  • das Wahlergebnis macht einen zweiten Wahlgang am 03.07.2022 erforderlich
  • die Aufführung der Oper Nabucco wurde auf den 21.08.2022 verschoben